Unteroffiziere – die große Stütze des Bundesheeres

Unteroffiziere sind ein überaus wichtiger Bestandteil des Bundesheeres, sie stellen das Bindeglied zwischen Mannschaft und Offizieren dar. Unteroffiziere sind ganz nah an der Truppe dran, kennen ihre Stärken und Schwächen.

Bestens ausgebildete Unteroffiziere arbeiten in der Führung, der Ausbildung oder als Expertinnen und Experten in ihrem jeweiligen Fachgebiet in allen Bereichen des Bundesheeres und sorgen für die Sicherheit unseres Landes.

Wir fordern von unseren Unteroffizieren, dass sie engagiert, flexibel und mobil sind und professionell handeln, im Inland wie bei Auslandseinsätzen. Dafür bieten wir dir einen abwechslungsreichen Job, der dich fit hält und bei dem du immer wieder Neues erlebst. Aufgrund ihrer Ausbildung genießen die Unteroffiziere des Bundesheeres bei internationalen Einsätzen ein besonders hohes Ansehen.

Die Ausbildung macht dich zur Führungskraft

Soldaten des Jägerbataillon 25 Soldaten des Jägerbataillon 25 bei einer Gefechtsvorführung.

Die Unteroffiziersausbildung besteht aus mehreren Abschnitten und dauert insgesamt 18 Monate – wenn du dich schon früh zur Karriere als Unteroffizier entscheidest, wirst du zu den jüngsten Führungskräften des Landes zählen.

Unteroffiziere verrichten nicht nur spannende und verantwortungsvolle Aufgaben beim Bundesheer, auch in der Privatwirtschaft sind sie gern gesehen, weil sie belastbar, diszipliniert und führungsfähig sind – alle Unteroffiziere erhalten nach absolvierter Ausbildung ein WIFI-Zertifikat als „Qualifizierte Führungskraft“.

Was machen Unteroffiziere?

Die Hauptaufgaben der Unteroffiziere sind: Soldatinnen und Soldaten im Einsatz führen und ausbilden sowie technische Systeme betreiben und warten.

Luftfahrzeugtechniker beim Warten einer Maschine Luftfahrzeugtechniker beim Warten einer Maschine: Die Aufgabengebiete für Unteroffiziere sind vielfältig.

Typische Beispiele für Unteroffiziere sind:

Pioniere beim Bauen einer Brücke Pioniere beim Bauen einer Brücke: Unteroffiziere sind als Kommandantinnen oder Kommandanten unerlässlich.

Kommandantin oder Kommandant einer Jägergruppe: Kämpfen mit ihrer Gruppe an vorderster Front. Sie bewachen und schützen wichtige Objekte und sind zu Fuß, mit gepanzerten Fahrzeugen oder auch mit dem Hubschrauber unterwegs.

Kommandantin oder Kommandant einer Pioniergruppe: Unterstützen mit ihrer Gruppe kämpfende Truppen, indem sie zum Beispiel Sperren errichten, Brücken bauen und Sprengungen durchführen.

Lass dich von unseren Soldatinnen und Soldaten der Wehrdienstberatung zu den Details der Karriere als Unteroffizier beraten!