Skiplinks

DER MILITÄR­ARZT

OPERATION: RAUS AUS DEM ALLTAG

Sie sind Ärztin oder Arzt und suchen nach neuen medizinischen Herausforderungen? Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, in spannenden Einsätzen inter­nationale Erfahrungen zu sammeln und anderen Menschen in einem abwechslungsreichen Umfeld zu helfen.


Im Inland sind Sie medizinischer Berater und für die Versorgung der Soldatinnen und Soldaten verantwortlich. Bei einem Auslands­einsatz haben Sie die Chance, Ihr Fachwissen in den unterschiedlichsten Krisenregionen einzubringen: Sie begleiten die Truppe zu Übungen und Einsätzen im Ausland, bilden internationale Einheiten medizinisch aus und helfen den Menschen vor Ort. Jede Medizinerin und jeder Mediziner kann sich für einen Job als Militärärztin oder Militärarzt bewerben.

[Bild: Militärarzt im Ausland]

INLAND

Arbeiten Sie als Bataillonsarzt bei der Truppe, oder leisten Sie Hilfe in einer der Sonderkrankenanstalten des Österreichischen Bundesheeres.


Im Inland suchen wir Allgemein­medizinerinnen und Allgemein­mediziner mit Notarztdiplom sowie Fachärztinnen und Fachärzte für eine Erstvertragsdauer von drei Jahren. Als Fachärztin oder Facharzt arbeiten Sie in erster Linie in den Sonderkranken­anstalten in Wien, Graz, Hörsching und Innsbruck. Wenn Sie sich für den Job als Ärztin oder Arzt beim Österreichischen Bundesheer interessieren, bieten wir Ihnen gerne einen Sondervertrag an. Als Militär­ärztin oder Militärarzt verpflichten Sie sich auch zu Auslandseinsätzen.

[Bild: Ärztin untersucht Soldat]

AUFGABEN ALS BATAILLONS­ARZT

  • Leitung der Truppenordination
  • Ärztliche Versorgung der Grundwehrdiener
  • Medizinischer Berater des Bataillonskommandanten 
  • Sanitätsdienstliche Aus-, Fort- und Weiterbildung

AUSLAND

Auslandseinsätze eröffnen Ihnen als Ärztin oder Arzt die Möglichkeit Ihr medizinisches Know-how in einem internationalen Umfeld einzusetzen. Eine spannende Abwechslung zum Alltagsjob mit attraktiver Bezahlung.


Als Militärärztin oder Militärarzt im Ausland benötigen Sie ein breitgefächertes Fachwissen – von Tropenmedizin, über Chirurgie bis hin zur Zahnmedizin ist hier alles gefragt. Wenn Sie an internationalen Einsätzen interessiert sind, können Sie mit dem Bundesheer an verschiedenen Missionen teilnehmen:

PERMANENTE MISSIONEN

Im Rahmen der permanenten Bundesheereinsätze, wie im Kosovo oder in Bosnien, arbeiten hauptsächlich Allgemeinmediziner mit Notarztkompetenz. Um für einen Auslandseinsatz in Frage zu kommen, müssen Sie die zweitägige Eignungs­prüfung positiv absolvieren. Danach bereiten wir Sie in einer zwei- bis vierwöchigen Ausbildung gezielt auf Ihren Einsatz vor. Im Ausland betreiben Sie dann für mindestens drei Monate eine ärztliche Station, führen ein Notarztteam oder arbeiten als Fachärztin oder Facharzt in einem Feldspital.

SCHNELLE HILFE IM KATASTROPHENFALL

In Notfallsituationen entscheidet schnelles Handeln über Leben und Tod. Binnen weniger Tage geht es für die medizinischen Helferinnen und Helfer des Bundesheeres in den Einsatz. In diesen Fällen ziehen wir die nötigen Fachkräfte aus einem Personalpool zusammen, der auch Ärztinnen und Ärzten ohne militärische Vorkenntnisse offensteht. Chirurgen und Anästhesisten sind hier ebenso gefragt wie Ärztinnen und Ärzte für Gynäkologie, Kinder­heilkunde oder Allgemein­medizin. Die Dauer solcher Einsätze ist kürzer und beträgt meist zwei bis vier Wochen.