Skiplinks

KADER­PRÄSENZ­EINHEIT

WELTWEIT EINSATZBEREIT

Sie bringen ein gewisses Maß an Flexibilität mit, gehen gerne an Ihre Grenzen und bleiben auch in Ausnahmesituationen ruhig? Als Soldat in einer Kaderpräsenz­einheit (KPE) kommen Sie in Regionen im In- und Ausland zum Einsatz, die von Krisen und humanitären Katastrophen betroffen sind.


Im Ernstfall ist schnelles Handeln, Teamwork und Professionalität der Schlüssel zum Erfolg – damit Sie auf bevorstehende Situationen vorbereitet sind, erhalten Sie als Soldatin oder Soldat einer Kaderpräsenz­einheit laufend Training und Spezial­ausbildungen. Für Ihr besonderes Engagement werden Sie auch entsprechend entlohnt: Während Ihres Dienstes erhalten Sie neben 14 Monatsgehältern auch Prämien und Zulagen.

Wenn Sie mindestens sechs Monate Grundwehrdienst geleistet haben und die Eignungsprüfung positiv absolviert haben, steht Ihrer Aufnahme in eine Kaderpräsenzeinheit nichts mehr im Wege. Ihre Karriere als Soldatin oder Soldat einer KPE-Einheit beginnt mit der Abgabe Ihrer freiwilligen Meldung.

Ihre BERUFLICHE ZUKUNFT

Der Job als Soldatin und Soldat einer KPE-Einheit eröffnet Ihnen Karrierewege, die weit über den Beruf des Soldaten hinausgehen.


Für einen Zeitraum von drei bis sechs Jahren stehen Sie in Auslandseinsatz­bereitschaft und nehmen für mindestens sechs Monate an inter­nationalen Einsätzen teil. Danach können Sie eine Karriere als Unteroffizier oder Offizier starten, oder kehren in Ihren zivilen Beruf zurück. Bei einer Entscheidung für einen zivilen Job zahlen wir einen Teil Ihrer Ausbildung und Sie bekommen bis zu 75% Ihres vorherigen Gehalts vom Österreichischen Bundesheer bezahlt.

Was Sie in Ihrer Ausbildung verdienen

Haben Sie sich für den Dienst in einer Kaderpräsenzeinheit  entschieden, so bekommen Sie in den ersten zwölf Monaten im Ausbildungsdienst rund € 1.100 netto, also lohnsteuerfrei. Zusätzliche Vorteile die Sie erhalten sind: Kostenlose Verpflegung & Unterkunft, Freifahrt mit den ÖBB, Anspruch auf Familienunterhalt.